Steuerberatungskanzlei Fulda - Partner die halt geben.

Steuerberatungskanzlei Priller & Partner
Im entscheidenden Moment für sie da

Wir sind eine Partnerschaftsgesellschaft aus Steuerberatern, Wirtschaftsprüfer und vereidigter Buchprüferin. Wir sind mit Niederlassungen und Kooperationsgesellschaften an mehreren Standorten in Hessen und Thüringen vertreten.

News

Lieferschwelle für Online-Händler – neues BFH-Urteil

Bereits mehrfach haben Unternehmen, die ihre Produkte online vertreiben, die sogenannte Lieferschwelle in das EU-Ausland überschritten. Durch mangelnde Systemeinstellungen oder eine fehlerhafte interne Kontrolle wurde eine Überschreitung oft zu spät bemerkt. Regelmäßig wurden in solchen Fällen die Unternehmen von den ausländischen Finanzbehörden angeschrieben, um die Umsatzsteuer im Ausland nachzuentrichten. Die bislang in Deutschland abgeführte Umsatzsteuer sollte dann vom deutschen Fiskus zurückerstattet werden. Das ging bisher im Regelfall problemlos, da dass das Finanzamt einen pauschalen Nachweis für die Nachversteuerung des Umsatzes im anderen EU-Land akzeptiert hat. Ein Nachweis darüber, dass alle bisher versandten Ausgangsrechnungen vom Unternehmen korrigiert worden sind und der anzuwendende ausländische Umsatzsteuersatz korrekt ausgewiesen wird, war bisher nicht zu erbringen. Dieser Sachverhalt könnte sich durch ein aktuelles BFH-Urteil ändern! Mit dem BFH-Urteil vom 13. Dezember 2018 (V R 4/18) wurde entschieden, dass die Steuerschuld nach § 14c Abs. 1 UStG auch bei fehlerhafter Rechnungserteilung an Nichtunternehmer, sprich Privatpersonen, entsteht. Das bedeutet, dass zukünftig die Korrektur solch fehlerhafter Rechnungen für jeden einzelnen Abnehmer vorzunehmen sein könnte. Ein erheblich höherer Verwaltungsaufwand wäre die Folge. Die Finanzverwaltung hat sich bisher noch nicht dazu geäußert und das Urteil nicht im Bundessteuerblatt veröffentlicht. Trotzdem sollte – auch aus strafrechtlichen Gründen – die permanente Überwachung der Lieferschwellen systemseitig erfolgen, damit im Falle eines Überschreitens eine zeitnahe Korrektur der Umsatzsteuer im In- und Ausland erfolgen kann.


Nebenberufliche Tätigkeit als Übungsleiter: Verluste werden steuerlich berücksichtigt!

Bisher blieben viele Übungsleiter trotz ihres Einsatzes und hohen Engagements häufig auf ihren eigenen Kosten sitzen. Dies ändert sich nach der neuesten BFH-Rechtsprechung deutlich! Betragen z.B. die Einnahmen als Übungsleiter im Kalenderjahr 2018 nur 100,00 € und stehen diesen Ausgaben in Höhe von 600,00 € entgegen, entsteht ein Verlust in Höhe von 500,00 €. Dieser Verlust kann nun laut der neuesten Rechtsprechung des BFH in der Einkommensteuererklärung für das Jahr 2018 als Verlust aus selbständiger Tätigkeit geltend gemacht werden. Voraussetzung für diese Verlustberücksichtigung ist jedoch, dass die nebenberufliche Tätigkeit mit Gewinnerzielungsabsicht ausgeübt wird. Mit Urteil vom 20.11.2018 - VIII R 17/16; veröffentlicht am 2.5.2019, bestätigt der BFH, dass Verluste aus einer nebenberuflichen Tätigkeit als Übungsleiter auch dann steuerlich berücksichtigt werden können, wenn die Einnahmen aus dieser Tätigkeit den Übungsleiterfreibetrag gem. § 3 Nr. 26 EStG in Höhe von 2.400 € pro Jahr nicht übersteigen. Damit kann auch ein Übungsleiter, Erzieher, Betreuer oder Pfleger, der Einnahmen unterhalb des steuer- und sozialversicherungsfreien Übungsleiterfreibetrages erzielt hat, die damit im Zusammenhang stehenden Ausgaben in voller Höhe steuerlich geltend machen.


WIRAS Verbund International

PRILLER & PARTNER IST VERBUNDPARTNER

Mit aktuell 183 deutschsprachigen, in ihren Kanzleien rechtlich selbständigen Verbundpartnern (Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und spezialisierte Rechtsanwälte) in 45 Ländern bietet der WIRAS Verbund eine exzellente Plattform für Berater, die rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Aufgaben ihrer Mandanten zu deren vollster Zufriedenheit kompetent und zeitnah zu lösen. Davon befinden sich 109 spezialisierte Verbundkanzleien in Deutschland und 74 im Ausland - mit Schwerpunkt auf Europa. Aber auch in Nord- und Südamerika, Russland, Asien und Indien stehen deutschsprachige Experten unterstützend zur Verfügung.

 

Priller App Neu

Priller StB App – Kanzleiapp mit geändertem Erscheinungsbild

Unsere Kanzlei App präsentiert sich ab sofort im geänderten Erscheinungsbild und kann direkt über den Iphone App-Store und den Google Play-Store kostenlos heruntergeladen werden. Einfach in der Suche des Stores "Priller" eingeben!

Die App versorgt Sie mit monatlich aktulisierten Fachbeiträgen und hält einige nützliche Rechner und auch zahlreiche Videos für Sie bereit.


Digitale Buchführung

Eine elektronische Übermittlung von Buchhaltungsbelegen spart Zeit, Ressourcen und Kosten. Die Originale werden einfach eingescannt und verbleiben im Unternehmen. So haben allen Beteiligten stets in Echtzeit Zugriff auf sämtliche relevanten Kennzahlen. Priller & Partner bietet die digitale Buchführung schon seit Jahren an. Gerne unterstützen wir auch Sie bei der Umstellung auf das neue System.

» Erfahren Sie mehr

Über 35 Jahre Priller & Partner

Seit 1982 berät Priller & Partner Unternehmen, Unternehmer und Privatpersonen, mittlerweile an insgesamt fünf Standorten in Hessen und Thüringen. Expertenwissen aus verschiedenen Fachbereichen ganz ohne Schnittstellenverluste garantiert unser interdisziplinärer Beratungsansatz: Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Juristen arbeiten für Sie Hand in Hand und schaffen so eine belastbare Basis für Ihre Entscheidungsprozesse.

» Erfahren Sie mehr über uns





Immer informiert - mit der P&P App

Mit unserer neuen Kanzlei-App stellen wir Ihnen jeden Monat interessante Kurzbeiträge zu steuerrechtlichen Themen bereit, die auch Ihr „Portemonnaie“ betreffen. Darüber hinaus halten wir zu häufigen steuerrechtliche Fragestellungen Antworten zum sofortigen Nachschlagen bereit und informieren über anstehende Steuertermine. Sie sehen, es gibt viele gute Gründe für unsere Kanzlei-App. Am besten Sie installieren sie sich sofort auf Ihr Smartphone!

Aktuelle
Steuernews

Pfeil links
Pfeil rechts
Weitere RSS RSS finden Sie hier.




Wir denken voraus,
wir bilden aus!

Die Startbahn für alle, die hoch hinaus wollen
> Zu den Stellenangeboten

Nutzen Sie unsere
Videoberatung!

Für eine schnelle und unkomplizierte Beratung
> Termin vereinbaren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok