Wissen

17.09.2017

Steuertipp: Gewerbe oder Freier Beruf : Ausbildung von Blindenhunden gewerbesteuerpflichtig

Erziehen und unterrichten: Das sind normalerweise klassische freiberufliche Tätigkeiten. Allerdings gilt dies nur für die Ausbildung von Menschen. Dass die Ausbildung von Tieren nicht dazu gehört, stellte vor kurzem der Bundesfinanzhof klar. Die Einstufung zum Gewerbebetrieb greift damit auch für eine Blindenführ-Hundeschule.