Wissen

11.06.2019

BFH Kommentierung: Keine Änderung des Antrags nach § 20 Abs. 5 Satz 1 UmwStG

Die nachträgliche Änderung eines nach § 20 Abs. 5 Satz 1 UmwStG 2006 gestellten Antrags ist unzulässig.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.